Wohlbefinden und Fitness

In den Schaufenstern der Städte spiegeln sich die perfekten Fassaden unserer Gesellschaft wieder. Da tragen Schaufensterpuppen die neuesten Markenkleider und sehen dabei aus als wären diese Klamotten für sie angefertigt worden. Unsre Psyche nimmt das auf und bildet sich für einen kleinen Augenblick tatsächlich ein, wir könnten in diesen Sachen ebenso perfekt aussehen.

Dabei sind es gar nicht die Klamotten die diese Puppen so toll aussehen lassen sondern ihre Figuren, die oftmals einem Maß entsprechen das wir selbst nicht erreichen können und dem wir erst recht nicht entsprechen. Maßband gefertigte Brüste, schmale Schultern und noch schlankere Hüften lassen kein Gramm zu viel Fett erkennen. Schlüpft man dann selbst in diese Hose oder jenes Hemd ist die Enttäuschung meist entsprechend groß. So unecht diese Puppen auch sind, so brauchen sie keine Markenkleidung um gut auszusehen. Manchmal lohnt es sich deshalb sein Geld weniger für teure Kleidung als für die Mitgliedschaft im Fitnesscenter aufzusparen.

Zwar ist es meist nicht möglich auf gesundem Wege zu solch einer Traumfigur zu kommen und nicht jeder ist Willens sich Rippen für eine Wespentaille entfernen zu lassen, doch ist dies auch gar nicht nötig. Denn bestechlicher als perfekte Schönheit ist eine natürlich schöne Figur. Diese lässt sich durch Training erreichen. So kann man beispielsweise auf dem Crosstrainer gegen überflüssiges Hüftgold antrainieren und Fettmasse in Muskelgewebe umwandeln. Dabei wird man meist nicht nur schlanker sondern auch fitter was wiederum dazu führt das man im Alltag nicht ganz so schnell aus der Puste kommt. Selbst bei einem reinen Bürojob kann es hilfreich sein regelmäßig trainieren zu gehen da man dadurch ausgeglichener ist und den Kopf in regelmäßigen Abständen frei-räumt wodurch man sich längere Zeit auf das trockene Alltagsleben konzentrieren kann. Zudem kann man beim Training auf dem Crosstrainer auch etwas für das Herzkreislaufsystem tun und sich somit ein wahrscheinlich längeres Leben sichern.

Dabei hilft das Training auf dem Crosstrainer mit sich selbst ins Reine zu kommen, wobei es noch nicht einmal auf die daraus resultierende Figur drauf ankommt sondern die Bestätigung dafür zu bekommen etwas zu tun. Es ist nicht die verhungerte „Magerfigur“ mancher Models sondern eine durchtrainierte sportliche Figur die die Figur betont und viele Outfits passend tragen lässt. Um mit solch einer Figur gut auszusehen braucht man keine Markenmode um den eigenen Wert aufzustocken. Im übrigen braucht man sich auch nicht zu ärgern das diese Schaufensterpuppen immer eine reine Haut haben. Es gibt einen Grund dafür das Schaufensterpuppen so aussehen wie sie nun mal aussehen. So soll die menschliche Psyche die für das Auge angenehmen Proportionen auf die Kleidung beziehen und somit zum Kaufen anregen.

Wer sich selbst ein bisschen Schönheit eingesteht wird diese auch an sich erkennen können, denn schön kommt uns meist das vor was wir selbst als solches bezeichnen. So können dem einen runde Hüften, dem anderen ein nettes Lächeln und wieder anderen hervorstehende Knochen gefallen. Um mit sich selbst zufrieden zu sein braucht es folglich nicht mehr als das Schöne an sich selbst zu erkennen und dabei etwas für seinen Körper zu tun.